Die Stiftung gründet eigenen Verein


Der Stiftungsrat der „Stiftung Zukunft für Kinder in Slums“ hat einen Verein mit gleichem Namen, gleichen Zielen und gleichem Personal gegründet: „Zukunft für Kinder in Slums e.V.“. 

Alle Vorstandsmitglieder des Vereins sind gleichzeitig Mitglieder des Stiftungsrats. Mit dem Verein soll es endlich möglich werden, mit zusätzlichen Mitteln die bisherigen und neue Partner in den Armenvierteln Afrikas und Asiens noch besser unterstützen zu können. Auch „der Verein orientiert sich am Leitbild (Mission) von CARE.“ (§ 3 der Vereinssatzung).

Besprechung bei der Nepal Youth Programme Initiative (NYP) | Foto NYP

Jetzt ist die Homepage des Vereins (www.zukunft-slum-kinder.de) online und damit die Gründungsphase abgeschlossen. Der Verein wurde ins Vereinsregister eingetragen, er wurde als gemeinnützig anerkannt und hat neben den bisherigen Partnerschaften, nämlich mit der Ayiera Initiative (AI) im Korogocho Slum von Nairobi/Kenia und der Basketball Artists School (BAS) in der Township Katutura von Windhoek/Namibia, zwei zusätzliche Partnerschaften begonnen: Mit der Nepal Youth Programme Initiative (NYP) in Katmandu und den Basketball- Rollstuhlfahrern des Paralympischen Komitees von Ruanda. Die Arbeit aller Partner, der Stiftung und des Vereins ist geprägt vom Konzept „Sport für soziale Entwicklung und Frieden“.   

Junge Basketball-Spielerinnen beim Paralympischen Komitee in Ruanda | Foto NPC Rwanda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.