Weihnachtsgeschenk für Kinder im Korogocho-Slum von Nairobi


Zum Beginn des kommenden Jahres ermöglicht die Stiftung 120 Kindern und Jugendlichen aus dem Korogocho-Slum in Nairobi/Kenia den Besuch einer Grund- oder Sekundarschule. Aber noch warten etwa 200 weitere Kinder auf eine solche Hilfe. Vielleicht können auch Sie helfen? Die Unterstützung für die Kinder und Jugendlichen ist einfach.

Bildungsarbeit im Slum

Kindern und Jugendlichen im Slum Korogocho im kenianischen Nairobi eine Perspektive geben: das ist das Anliegen der Ayiera-Initiative. Mit ihr arbeitet unsere Stiftung seit Jahren gut zusammen. Für Hamilton Ayiera, den Gründer der Initiative, bedeutet das: nicht nur Schulbildung, auch Allgemeinbildung, Herzensbildung sowie Erziehung zu Toleranz und Respektierung von Regeln für ein friedliches Zusammenleben.

Über die Arbeit der Ayiera-Initiative haben wir nicht nur auf dieser Homepage, sondern auch in unseren Jahresberichten informiert. Mehr über die Bildungsarbeit der Ayiera-Initiative lesen Sie im diesjährigen Adventsbrief.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.